Kleinhau/Vossenack: Förderverein für die Rettung des Vossenacker Freibades gegründet

Kleinhau/Vossenack: Förderverein für die Rettung des Vossenacker Freibades gegründet

Die Winterpause verging nicht ungenützt: Am Freitag hat sich in der Gemeinde Hürtgenwald ein Förderverein für das von der Schließung bedrohte Freibad in Vossenack gegründet.

Zum Vorsitzenden wählten die rund 40 Gründungsmitglieder Wolfgang Menningen aus Vossenack, sein Stellvertreter ist Tom Langöhrig. Zum Schatzmeister wurde Wolfgang Becker gewählt. Ziel des Fördervereins ist zunächst die „ideelle und ehrenamtliche Unterstützung zum Erhalt des Freibades“. Bürgermeister Axel Buch erklärte, dass die Gemeinde das Bad noch in dieser Saison betreiben wird, wenn der Förderverein die Kommune kostensenkend unterstützt.

Zahlreiche Hilfsangebote wurden während der Versammlung im Kleinhauer Rathaus ausgesprochen. So wird beispielsweise die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft die Ehrenamtler in der Qualifikation für die Badaufsicht schulen. Viele Helfer fanden sich auch für die Anstrich- oder Grünpflegearbeiten. Den Jahresbeitrag setzten die Gründungsmitglieder auf 48 Euro (ermäßigt 24 Euro) fest.

Mehr von Aachener Nachrichten