Düren: Feuerwehr rückt zu Wohnungsbrand aus

Düren: Feuerwehr rückt zu Wohnungsbrand aus

Ein Wohnungsbrand in Arnoldsweiser hat am Montagabend für einen größeren Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Verletzt wurde dabei niemand.

Kurz nach 19 Uhr brach im Anbau eines Wohn- und Geschäftshauses auf der Arnoldusstraße ein Feuer aus - nach ersten Erkenntnissen der Polizei wegen des elektronischen Defekts eines Aktenvernichters. Die Bewohner hatten einen Knall gehört und einen Stromausfall bemerkt. Rechtzeitig konnten sie ins Freie flüchten.

Die Feuerwehr stoppte den Brand, der das Gebäude schon beschädigt hatte. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und Ermittlungen aufgenommen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf mehrere zehntausend Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten