1. Lokales
  2. Düren

Düren: Festnahmen nach Randale im Dürener Bahnhof

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Festnahmen nach Randale im Dürener Bahnhof

In der Nacht auf Samstag wurde die Polizei Düren von Sicherheitsbediensteten der Deutschen Bahn zu Hilfe gerufen, weil sieben junge Männer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren auf dem Gelände des Bahnhofs Düren randalierten. Sie hatten sich den Bahnmitarbeitern gegenüber äußerst aggressiv und beleidigend verhalten und geäußert.

Als red stree geeSrwinaentf ggnee .330 rUh e,ntfari tlnltsee die temnBae sf,et ssad die gnjeun nernMä sua Düren ebrü dei sGeeli nefeil nud fau eerni Bhn-aS .rneetutrmhnu rmeeußAd ntiethreceb edi neharritimaet,bB dsas sie gegne snogWag edr a-SnhB tteereng enth.at

Da cihs ide pruGep auch rgebügene ned zelmPaoebeitni ivögll kstpesorel dun enihiwter eaggrsvis ndu ibdingeeeld retlehei,nv enduwr teriewe enagtSrnewife eohnnez.uiggz Ahuc etjzt rtetieewdzns sei cihs nde amhMnenaß edr neotmliiazebeP rar,tde assd isdee rnu eurtn Etnzais nvo röechkepilrr wlaetG nud ysaeerfffpPr tlteihzlc nffü tTerä in hsmaewarG enehmn tnkon.ne Im tienewer Vlefrua red nerfeubrgnÜpü uerwd lssfgtle,eett assd ieern dvano mti lfebtaHfeh cseuthg edwur.

aD edi ernefetoBnf nuert keAlkuonhngliwori ,adtnsne neebveirlb esi in iclihliezpmeo a.eamGwhrs elAl gieuesndcBlth enüsms tmi emien treSvafhanerfr gwene idrsnasetdW egneg Vleteaml,usozgb ug,ingNöt re,gduhBno agsenSuähchigcbd ndu ,iedeBgugnli rbea cuah engwe Ggfenuädrh sde -nhaB und rheveeieSnncrkhs ehrcen.n