Lüxheim: Ferienspiele: Ausflüge und Häuschenbauen

Lüxheim : Ferienspiele: Ausflüge und Häuschenbauen

Das Abschlussfest der zweiten Ferienmaßnahme der Ferienspiele der Gemeinde Vettweiß fand jetzt auf dem Sportplatz in Lüxheim statt. Mit von der Partie waren nicht nur drei Kinder, sondern auch mit der Jugendbeauftragte der Gemeinde, Harald Krug, und 15 Betreuer.

Die ersten zwei Ferienmaßnahmen waren für jeweils 70 Kinder von sechs bis zwölf Jahren angelegt. Lüxheims Ortsvorsteher Günter Jurreit organisierte zum ersten Mal die Aktion „toter Winkel“. Die Kinder lernten spielerisch, dass ein Autofahrer einen Menschen im „toten Winkel“ nicht sehen kann.

Ein weiterer Höhepunkt der Ferienspiele war das Bauen von Häuschen. Die Kinder trainierten mit Hammer und Nagel nicht nur ihre Motorik, sondern auch das Sozialverhalten. Außerdem gab es Bastelangebote, Ausflüge in den Wald, Wasserschlachten, eine Schatzsuche in Langenbroich, eine Fahrradtour zum Bubenheimer Spieleland, Nachtwanderungen und Zelten.

In dieser Woche findet die dritte Ferienwoche der Gemeinde mit 20 Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren statt. Diese Gruppe wird unter anderem ins „Jump House“ nach Köln und zur Burg Vogelsang in die Eifel fahren.

(ihu)