Düren: Feiern für Pilger in Düren

Düren : Feiern für Pilger in Düren

Am Vorabend des 1. Mai wurde die diesjährige Wallfahrt zum Muttergotteshäuschen an der Zülpicher Straße eröffnet. An der Annakirche sammelten sich zahlreiche Gläubige, um in einem Bittgang das Gnadenbild der Trösterin der Betrübten wieder in die Kapelle zu bringen, die zur Pfarre St. Josef gehört.

In diesem Jahr steht die Wallfahrt unter dem Leitthema „Was suchst du?“ Zu diesen Gedanken hielt der frühere Wallfahrtsdirektor aus Kevelaer, Weihbischof Rolf Lohmann, auch die Eröffnungspredigt.

Innensanierung beendet

Gleichzeitig wurde an diesem Abend das Muttergotteshäuschen nach anderthalbjähriger Innensanierung wieder geöffnet. Der neue Altar der Kapelle wird am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 17 Uhr durch Weihbioschof Dr. Johannes Bündgens aus Aachen geweiht. Schon vorher gibt es die zum 17. Mal stattfindende traditionelle jährliche Motorradweihe am Christi Himmelfahrtstag, 10. Mai, ab 10 Uhr. Ein weiterer Höhepunkt wird das Festkonzert des Frauenchores von St. Josef am Sonntag, 27. Mai, 17 Uhr, sein. Alle weiteren Informationen sind den Flyern und Plakaten zu entnehmen, die es in allen Dürener Kirchen gibt.

Pastor Ernst Joachim Stinkes lädt während des Wallfahrtsmonats besonders zur abendlichen Pilgermesse von montags bis freitags, jeweils um 18.30 Uhr ein. Weitere Programmpunkte im Muttergotteshäuschen sind: Sonntag, 6. Mai: 17 Uhr, „Klang-Pause“ mit Ulrike Haseloh; Montag, 7. Mai: 18.30 Uhr, „Wahrheits-Liebe“, Wortgottesfeier mit Diakon Raymund Schreinemacher; Mittwoch, 9. Mai: 18.30 Uhr Choralamt zum Vorabend Christi Himmelfahrt; Sonntag, 13. Mai: 17 Uhr, „Fund-Sache“ mit Eheleuten Inge und Wolfgang Rastetter; Montag, 14. Mai: 18.30 Uhr, „Friedens-Suche“, Wortgottesfeier mit Gemeindereferent Stefan Uerschelen; Mittwoch, 16. Mai: 15 Uhr, „Spuren-Suche“, Frauenandacht mit Oliver Grunwald; Sonntag, 27. Mai: 14.30 Uhr „Menschen unterwegs“, Treffpunkt am Parkplatz von Schloss Burgau; Montag, 28. Mai: 18.30 Uhr „Gottes-Reich“, Wortgottesfeier mit Gemeindereferent Stefan Uerschelen; Donnerstag, 31. Mai: 18.30 Uhr, Vesper zum Fronleichnamstag mit sakramentalem Segen.

(kel)
Mehr von Aachener Nachrichten