Düren: Familienstreit: 20-Jähriger flieht vor Festnahme

Düren: Familienstreit: 20-Jähriger flieht vor Festnahme

Am Samstagabend wurde die Polizei zu einem Familienstreit in die Stettiner Straße gerufen. Dort angekommen fanden die Beamten einen betrunkenen 20-Jährigen vor, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Als sie den 20-Jährigen auf der Straße antrafen, ergriff der Gesuchte die Flucht. Er rannte in den Hof des Mehrfamilienhauses, wo die Polizisten ihn schnappten und festhalten wollten - vergeblich.

Der junge Mann riss sich los, stieß eine Beamtin zu Boden und setzte erneut zur Flucht an - allerdings ohne Erfolg. Anwohner, die den sich heftig wehrenden Heranwachsenden unter Kontrolle brachten, kamen den Beamten zur Hilfe, während der Vater lautstark gegen die Festnahme seines Sohnes protestierte.

Um die erhitzten Gemüter zu beruhigen, wurden weitere Streifenwagen angefordert. Da ein erster Alkoholtest einen Wert von 1,92 Promille ergab, wurde dem Festgenommenen auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten