1. Lokales
  2. Düren

Von Windböe in den Gegenverkehr gedrückt: Fahrradfahrer bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Von Windböe in den Gegenverkehr gedrückt : Fahrradfahrer bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto auf der Kreisstraße 35 zwischen Echtz und Mariaweiler ist am Freitagabend ein 15-Jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Die Unwetterlage war ihm offenbar zum Verhängnis geworden.

Nach Angaben der Polizei war der 15-Jährige Dürener gegen 19.05 Uhr mit seinem Mountainbike auf der Kreisstraße 35 aus Düren-Echtz kommend in Richtung Mariaweiler unterwegs – es herrschte Gewitterlage. Der junge Fahrradfahrer wurde dann vermutlich von einer Windböe erfasst und in den Gegenverkehr gedrückt, heißt es im Bericht der Polizei. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Wagen eines 27-jährigen Stolbergers zusammen.

Dabei wurde der 15-Jährige schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Düren unter 02421/949-5200 oder mit der Leitstelle unter 02421/949-6425 in Verbindung zu setzen.

(red/pol)