Radfahrer fliegt mehrere Meter durch die Luft: Fahrer eines Transporters missachtet in Düren Rotlicht

Radfahrer fliegt mehrere Meter durch die Luft : Fahrer eines Transporters missachtet in Düren Rotlicht

Ein Fahrradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter am Freitag mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden, bevor er auf die Fahrbahn fiel. Wie durch ein Wunder wurde der 39-Jährige aus Düren nur leicht verletzt.

Laut Polizeibericht wollte der Dürener gegen 14.45 Uhr mit seinem Fahrrad die Schoellerstraße in Richtung Eisenbahnstraße überqueren. Die Ampel zeigte ihm zu diesem Zeitpunkt grünes Licht an.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 58-Jähriger ebenfalls aus Düren mit seinem Transporter die Schoellerstraße auf dem linken von zwei Geradeausfahrstreifen stadtauswärts.

Zeugen gaben laut Bericht an, dass die Ampel für den Geradeausverkehr rot war. Ein Autofahrer hatte bereits an der Haltelinie auf dem rechten Fahrstreifen gestoppt. Der 58-Jährige jedoch missachtete die rote Ampel.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter ist ein 39-Jähriger aus Düren mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden, bevor er auf die Fahrbahn fiel. Foto: Polizei Düren

Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Kleintransporter und dem Fahrradfahrer. Ein zufällig anwesender Rettungssanitäter sowie weitere Ersthelfer kümmerten sich um den Mann.

Der 39-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Rund um die Unfallstelle kam es für die Dauer der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten