Düren: Extrovertiert, feurig und ein wenig schrill

Düren: Extrovertiert, feurig und ein wenig schrill

Unter dem „Move! Jazz Dance in Perfektion” gastiert das Ensemble Giordana Jazz Dance Chicago aus den USA am Donnerstag, 18. November (20 Uhr) im Haus der Stadt.

Giordano Jazz Dance Chicago ist der künstlerische Ausdruck des amerikanischen Lebensstils, voller Kraft und unkonventioneller Ideen, extrovertiert, feurig und ein wenig schrill: einfach Jazztanz in Perfektion.

1962 von Gus Giordano, der Ikone des American Jazz Dance gegründet, ist Giordano Jazz Dance Chicago das älteste Jazztanz-Ensemble, das sich Jazztanz als originärer amerikanischer Kunstform widmet und seit nunmehr fast 50 Jahren sein Publikum in den USA und weltweit fasziniert.

Auf der ganzen Welt feiert das Publikum die tänzerische Umsetzung der Jazz-Musik - mit einem unvergleichlich reichem Repertoire, exzellenten Tänzern, perfekter Technik, vehementer Kraft und Eleganz, Tradition und Vielfalt.

Unter der Führung der Künstlerischen Leiterin, Nan Giordano, vergrößert sich das Repertoire stetig. Neue zeitgenössische Stücke voller Energie und Dynamik sind ebenso im Repertoire vertreten wie klassischer Jazztanz.

Eintrittskarten zum Preis zwischen 13 und 23 Euro (Schüler und Studenten zahlen die Hälfte) gibt es unter theaterkasse@dueren.de oder an der Theaterkasse im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4, 52349 Düren (02421/25-1317), an der Abendkasse, eine Stunde vor jeder Veranstaltung unter 02421/251384 oder an der Theaterkasse an der Info-Theke des Dürener Kulturbetriebes im Bürgerbüro, Markt 2, unter 02421/25-2525.

Mehr von Aachener Nachrichten