Neue Technologie: Erstes Diesel-Hybrid-Fahrzeug für Taxiunternehmer Hubert Antons

Neue Technologie : Erstes Diesel-Hybrid-Fahrzeug für Taxiunternehmer Hubert Antons

Umweltbewusstsein ist dem Taxi-Unternehmer Hubert Antons seit jeher sehr wichtig. „Ich war der erste, der mit Bio-Diesel und Erdgas gefahren ist“, sagt er nicht ohne Stolz. Und auch jetzt wieder ist er mit seinem neuen Diesel-Hybrid-Fahrzeug der erste deutschlandweit, der auf diese neue Technologie setzt.

Als sich Hubert Antons vor 50 Jahren entschloss, ein Taxi-Unternehmen zu gründen, waren seine Eltern strikt dagegen. „Ich habe mich durchgesetzt“, sagt er zufrieden. Inzwischen zählen über 20 Fahrzeuge zur Flotte seines Betriebs, darunter auch Mietwagen und Taxis für spezielle Einsätze.

In der Aachener Mercedes-Benz-Niederlassung an der Gneisenaustraße wartete jetzt sein neustes Fahrzeug auf die Enthüllung. Das große E auf dem Nummernschild weist darauf hin, dass dieser Mercedes auch rein elektrisch fahren kann. Als sogenanntes „Plug-in-Modell“ kann die Batterie extern geladen werden und bietet dann Kapazität für 50 Kilometer im rein elektrischen Betrieb. Laut Ralf Schamaitis, Großkundenbetreuung Mercedes-Benz, ist aber auch der neu entwickelte Diesel-Motor extrem schadstoffarm. Ein Auto also, das dem Dürener Taxi-Unternehmer besonders gut gefällt, denn Ressourcen schonende Antriebstechnik hat ihn schon immer fasziniert.

Daneben hat er aber ganz offensichtlich auch einen Faible für alte Modelle: Zwei Mercedes aus der Pontonfamilie standen in den Hallen der Aachener Mercedes-Niederlassung und weckten Erinnerungen an alte Zeiten, so Niederlassungsleiter Matthias Hindemith. Die zwei Oldtimer gehören zum Bestand des Dürener Taxi-Unternehmers, der seit seinem Start vor 50 Jahren gleichsam von jedem neuen Modell ein Exemplar behalten hat.

Ob Diesel-Hybrid oder nicht, sieht man seiner neusten Errungenschaft so ohne weiteres nicht an. „Das erste Taxi als Diesel-Hybrid“ steht aber in großen Lettern darauf geschrieben, und das oben beschriebene E ebenfalls.

Für Hubertus Antons und seinen Sohn Guido war der Tag der offiziellen Übergabe des Diesel-Hybrid-Fahrzeugs etwas ganz Besonderes. „Wir feiern in diesem Jahr gleich ein doppeltes Jubiläum“, sagte Hubert Antons. Neben dem 50-jährigen Firmenjubiläum eben auch 25 Jahre umweltfreundliches Fahren. „Und in dieses Konzept passt der neue Wagen ganz wunderbar“, meinte Antons.

Mehr von Aachener Nachrichten