1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Erst eingebrochen, dann mit Pfefferspray attackiert: Polizei sucht Zeugen

Langerwehe : Erst eingebrochen, dann mit Pfefferspray attackiert: Polizei sucht Zeugen

Am frühen Dienstagabend ist eine Frau in ihrem Haus in der Bahnhofstraße in Langerwehe von einem Einbrecher angegriffen worden. Als sie den Unbekannten beim Durchsuchen der Wohnung überraschte, besprühte er sie mit Pfefferspray.

caNh bolnanizePieag teabrt erd sgbnail eantkebunn anMn ads Hsau ngeeg 1575. hrU rduhc eien nfeof sdethene esrTarütrsn.e eiD eaHnbenrwuhiso lsbtes afednb shic zu reseid etiZ ni edr eücKh udn crateüerbsh ned nh,crErieeb sal er in menei nderaen mmriZe rermehe nrehudt ruoE asu nieer ösldreGbe .etnwteeden rvoBe re zu uFß usa mde aHsu tect,hülef petbrheüs dre ennkneatUb edi urFa tmi efaPpfryserf ndu zlttevere ies dmiat hetl.ci

sDa peOrf oktnen edn bDei ewi tglof esebhc:bnier rDe aMnn its racci ,615 eterM bis 75,1 ereMt nkiel ndu nov menlorra tuar.tS Zur itezTta war re tmi enime crzhnwsae leulrPov bieetl,dek eednss puzKae re ins sticGhe ngzeego ttea.h niSe htcGsei rkcdeveet der knnUeeabnt imt emien lcah.S eiD Poilize teielte eedngmuh inee auhFdgnn hcna emd anMn ine - iesed bbile sngliab egrf.oolls

nNu drnewe ueeZgn etuchgs, eid erswgicöehmiel iseeHiwn afu dne Tteär egebn ken.nön Wer weast edägsitVehrc etebhcaobt at,h rwdi ,tegeben hcsi berü den fortuN 110 ebi edr Pieilzo uz emlend.