Elmar Valter stellt im Dürener Kreishaus aus

Durch die Fensterscheiben fotografiert : Die inspirierende Umgebung

Ob Musik, Installationen oder Fotografie: Elmar Valter ist ein Tausendsassa, was die Kunst angeht. Jetzt ist die Ausstellung „Der transparente Raum II“ des Dürener Künstlers im Kreishaus zu sehen.

Zur feierlichen Eröffnung gab es auch eine Musikeinlage, gespielt von Elmar Valter und Peter Bernards. „Das war noch nie da“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) beeindruckt, „dass sich ein Künstler selbst begleitet.“

Die Fotografien Valters sind überwiegend in St. Ives im Cornwall/England entstanden. „Sehr inspirierende Umgebung“, sagte Valter mit einem Augenzwinkern. Die Bilder sind durch Scheiben fotografiert, von innen nach außen oder von außen nach innen. Mal sind es Cafés. Mal Büroräume. Mal sind die Menschen drinnen, mal draußen.

Aus den verschiedenen Blickwinkel des Fotografen wird die Geschichte der Räume verändert. „So entstehen völlig neue Bilder“, erklärte der Künstler sein Handwerk. Eher durch Zufall entdeckt, sind so ausdrucksstarke Fotos seiner Reisen entstanden.

Elmar Valter, der auch mit Musik-Partner Peter Bernards als „The Man in the Crowd“ bekannt ist, doziert seit 2011 an der Kunstakademie in Heimbach. Dort vermittelt er seinen Studenten Einblicke in die Lichtkunst. Akademieleiter Frank Günther Zehnder sprach von einer neuen „Fotoszene, die kunstaffin ist“, die sich abgrenze von der kurzlebigen Fotografie, mit den Tausenden von Fotos, die wieder gelöscht würden.

Valter gehört natürlich zu den Kunstaffinen, dafür spricht auch sein selten gerader Lebenslauf, dessen Verästelungen aber immer wieder in Richtung Kunst führten. Und die Valtersche Kunst, ob musikalisch oder fotografisch, hat ihre Freunde gefunden. „Ich hab noch nie erlebt, dass es ein Künstler geschafft hat, so viele Menschen an einem Montagabend ins Kreishaus zu locken“, sagt Spelthahn.

Mit der Ausstellung, „Der transparente Raum“, sind bis zum 3. Dezember 37 Bilder des Foto-Künstlers Elmar Valter im Kreishaus zu sehen. Eine Besichtigung ist während der üblichen Öffnungszeiten – montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, und freitags 8 bis 13 Uhr – möglich. Zum Künstler kann über elmar.valter@licht-einfall.com Kontakt aufgenommen werden.

(wey)
Mehr von Aachener Nachrichten