1. Lokales
  2. Düren

Neue Werbekampagne: „Einkaufsstadt Düren - kann echt was“

Neue Werbekampagne : „Einkaufsstadt Düren - kann echt was“

Der Verein CityMa Düren startet eine Werbekampagne, flankiert mit einer großen Tombola. Die Lose gibt es ab August kostenlos in vielen Geschäften, Bistros und Cafés. Die Preise können sich sehen lassen, sagt Citymanager Michael Linn.

Die Einkaufsstadt Düren ist besser als ihr Ruf. In diesem Punkt sind sich Uwe Gunkel, Heinz Mannheims und Michael Linn einig. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Düren, der WIN.DN GmbH, wollen der Vorsitzende des Vereins CityMa Düren und der Citymanager diese Botschaft zukünftig stärker in den Köpfen der Menschen verankern – mit einer großen Werbekampagne samt Tombola.

„Viel zu oft reden wir unsere Stadt schlecht“, erklärt Gunkel. „Dabei hat Düren einiges zu bieten. Das Angebot der lokalen Einzelhändler ist ebenso vielfältig und die Auswahl bei unseren ansässigen Gastronomen.“ Hier, betont Gunkel, müsse man sich in der Region nicht verstecken.

„Wir wollen, dass die Menschen eine positivere Wahrnehmung von unserer Stadt haben“, führt Citymanager Linn aus. „Deshalb starten wir eine große Image-Kampagne mit dem Motto: Einkaufsstadt Düren – kann echt was!“ Heinz Mannheims, Win.Dn-Geschäftsführer ergänzt: „Es wurde ein neues Logo erarbeitet, dass in den kommenden Wochen zahlreiche Werbemaßnahmen zieren wird. Neben Plakaten, Bannern und Flyern wird es Werbung auf Bussen geben sowie Anzeigen in regionalen Medien. „Innerhalb und außerhalb der Stadtgrenzen werden wir die Menschen über die Vorzüge unserer Einkaufsstadt zu informieren“, kündigt Mannheims an.

Manuel Keischgens (Win.Dn), Uwe Gunkel (CityMa) und Citymanager Michael Linn präsentieren eines der Banner der neuen Werbekampagne für die Einkaufsstadt Düren. Foto: Win.Dn/Sandra Oebel

Flankiert wird die Kampagne mit einer großen Tombola. „Die Händler und Gastronomen in Düren wollen sich damit bei ihren Kunden für die Treue während der Coronavirus-Krise bedanken“, erklärt Gunkel. „Ab August sind die Lose kostenlos in vielen Geschäften, Bistros und Cafés erhältlich.“ Und die Preise, ergänzt Michael Linn, können sich sehen lassen. „Der Hauptgewinn ist ein Kleinwagen im Wert von 14.000 Euro. Weitere Gewinner können sich unter anderem auf ein E-Bike im Wert von 2.600 Euro, einen Fahrschulgutschein im Wert von 1.800 Euro, einem Möbelhaus-Einkaufsgutschein in Höhe von 1000 Euro und einigen anderen hochwertigen Preisen freuen.“

Begeistert sind Gunkel, Mannheims und Linn von der großen Solidarität der Dürener Unternehmerschaft: „Das Interesse an der Mitwirkung unserer Aktion ist riesig und zeugt von einem einzigartigen Zusammenhalt, der unsere Stadt auszeichnet.“ Neben zahlreichen Einzelunternehmen und Sponsoren engagieren sich unter anderem auch das Unternehmernetzwerk Düren, die Jungen Unternehmer Düren, die Beschicker des Dürener Wochenmarktes und die Schausteller des „Dürener Sommer-Specials“ an der Kampagne des CityMa e.V.. „Mit so starken Partnern an der Seite muss es uns um die Zukunft unserer Einkaufsstadt nicht bange werden“, freut sich Citymanager Linn.

Die Ziehung der Gewinnlose findet am 30. Oktober unter notarieller Aufsicht statt. Den Ort, die Uhrzeit und den Termin der Gewinn-Ausgabe wird die CityMa ab Mitte September auf ihrer Homepage www.cityma.de bekanntgeben.