1. Lokales
  2. Düren

Unkraut mit Gasbrenner beseitigt: Ein Schwerverletzter und ein zerstörter Garten

Unkraut mit Gasbrenner beseitigt : Ein Schwerverletzter und ein zerstörter Garten

Ein Schwerverletzter und mehrere Zehntausend Euro Schaden sind die Bilanz von Arbeiten mit einem Gasbrenner am Samstag in einem Garten in Düren-Merken.

Wie die Dürener Polizei mitteilte, begann ein 79 Jahre alter Mann am Vormittag mit einem Gasbrenner Unkraut von den Holzzäunen zu den beiden Nachbarsgärten zu entfernen – wenig später brannte es im gesamten Gartenbereich.

Dabei wurden sowohl sein Garten, das Gartenhaus, ein Taubenverschlag sowie seine rückwärtige Fassade teils völlig zerstört oder schwer beschädigt. Außerdem wurden die rückwärtigen Fassaden und Gartenmöbel seiner beiden Nachbarn beschädigt.

Feuerwehren aus Düren, Birkesdorf, Mariaweiler, Merken und Echtz löschten den Brand und bargen den schwerverletzten vermeintlichen Verursacher aus seinem Haus. Der Brandort wurde durch die Kriminalpolizei für die weiteren Ermittlungen beschlagnahmt. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

(red/pol)