Düren: Ein fetziger Blues-Abend mit Ian Siegel im „Komm”-Zentrum

Düren: Ein fetziger Blues-Abend mit Ian Siegel im „Komm”-Zentrum

Im „Komm”-Zentrum in Düren findet am Freitag, 9. März. um 20 UIhr ein Bluesabend mit Ian Siegal statt. Ian Siegals Laufbahn als Bluesmusiker führte ihn aus dem Süden Englands über Berlin und Nottingham ins britische Blueszentrum, nach London.

Und er spielt (fast) überall - in Clubs, auf internationalen Festivals und in großen Hallen, wie der Royal Albert Hall. Siegal beeindruckt mit ausdrucksstarkem Gesang, mal klar und bestimmt, mal mit gurgelndem Joe Cocker Shout, mal raunzend wie Tom Waits.

Sein Gitarrenspiel ist von ähnlicher Vielfalt und bewegt sich spielerisch vom Fingerpicking in Folkblues Manier bis zur aufschreienden E-Gitarre der Rockmusik. Die Ian-Siegel-Band wurde vor zwei Jahren von der „British Blues Awards” zur Bluesband des Jahres ernannt.

Die Eintrittskarten für das Konzert kosten zehn und zwölf Euro. Karten können telefonisch unter Tel. 02421/189204 direkt im „Komm”-Zentrum vorbestellt werden.