Nideggen: Eifelverein Schmidt feiert 125-jähriges Bestehen

Nideggen: Eifelverein Schmidt feiert 125-jähriges Bestehen

Die Ortsgruppe Nideggen des Eifelvereins feiert am kommenden Wochenende, 16. und 17. August, feiert unter dem Motto „125 Jahre alt — aber jung geblieben“ ihr 125-jähriges Bestehen.

Der Schwerpunkt des Festabends in der Mehrzweckhalle (Einlass um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr) liegt auf den Festansprachen und Ehrungen. Den Rückblick auf die Vereinsgeschichte hält Franz-Josef Brandenburg, der Kulturwart der elf Ortsgruppen umfassenden Bezirksgruppe.

Außerdem bietet er eine 42-seitige Dokumentation mit Informationen und größtenteils farbigen Fotos aus der Vereins- sowie aus der Stadtgeschichte an. Eine Reihe der Nideggener Fotos werden im Heft erstmals veröffentlicht.

Treffpunkt für die Touren des Bezirkswandertages ist am Sonntag ab 9 Uhr an der Mehrzweckhalle. Um 9.30 Uhr machen sich die Gruppen auf den Weg. Gäste sind dazu willkommen. Angeboten werden Wanderungen über sechs, acht und zwölf Kilometer.

Wer nicht wandern möchte, ist für 10 Uhr zu Stadtführungen durch den Heimat- und Geschichtsverein eingeladen.

Ebenfalls um 10 Uhr beginnt für die Jugend eine „Geocaching“-Aktion, bei der GPS-Geräte zum Einsatz kommen, mit denen man sich ohne Wanderkarte im Gelände zurechtfinden und bei Erfolg einen verborgenen „Schatz“ heben kann. Am Nachmittag werden die Wimpelbänder verteilt, zuvor wird kurzweilige Unterhaltung geboten.

(ale)