Düren: Durchsuchung: Dürener Drogenzüchter dank Darknetkauf dingfest gemacht

Düren : Durchsuchung: Dürener Drogenzüchter dank Darknetkauf dingfest gemacht

Kriminalbeamte haben am Mittwoch bei der Durchsuchung eines Wohnhauses in Düren eine kleine Cannabisplantage entdeckt. In einem Einfamilienhaus im Ortsteil Rölsdorf hatte der 35-jährige Bewohner seine Drogenzucht angelegt.

Neben mehreren Cannabispflanzen fanden die Beamten auch rund 70 Gramm abgepacktes und konsumfertiges Marihuana, Ecstasy-Tabletten und eine kleine Menge Amphetamin. „Das komplette Equipment in Form von hochwertigen Beleuchtungseinrichtungen und einem Grow-Zelt wurde ebenfalls sichergestellt“, heißt es im Polizeibericht.

Der 35-Jährige, der bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten war, war in den Fokus der Ermittler geraten, weil er zuvor im Darknet Rauschgift bestellt hatte. Nach seiner Vernehmung, in der er ein umfassendes Geständnis ablegte, wurde er nach Hause entlassen.

(red/pol)