Düren: Dürens Vorweihnachtsglanz bietet Neuerungen

Düren: Dürens Vorweihnachtsglanz bietet Neuerungen

Weihnachtlicher Glanz in Düren. Nicht nur Weihnachtsmarkt und -kirmes sind seit Donnerstag geöffnet, auch die City strahlt in festlichen Farben. Ob Wirtel- und Kölnstraße, Zehnthofstraße, Markt oder Oberstraße: Warmes Licht erzeugt Vorfreude auf die Adventszeit.

Einiges ist wie immer, anderes ist neu. So wird bald ein zwölf Meter großer Weihnachtsbaum auf dem Markt aufgebaut — das gab es bisher nicht.

Auch die Dekoration mit kugeligen Lichtern an den Platanen vor dem Bürgerbüro ist in dieser Form neu und steht Düren gut zu Gesicht. In der Kölnstraße gibt es in diesem Jahr mehr Lichtschwünge, die die Fußgängerzone überspannen, als im vergangenen Jahr: Zehn statt vier, sagt Geschäftsmann Ulf Minartz, der auch Vorstandsmitglied der IG City ist.

Die Immobilienbesitzer haben die Weihnachtslichter gekauft, die Händler bezahlen den Unterhalt. Auch das ist neu und sorgt dafür, dass Düren leuchtet. Unser Bild zeigt einen Blick Richtung Markt/Oberstraße.

(inla)
Mehr von Aachener Nachrichten