Minden: Düren ist deutscher Vizemeister

Minden: Düren ist deutscher Vizemeister

Am Pfingstwochende fand die Deutsche Volleyball-Seniorenmeisterschaft der Männer und Frauen mit 84 Mannschaft in sieben Altersklassen statt.

Die Herren-Volleyballmannschaft des Dürener TV wurde in der Altersklasse über 47 Jahre Deutscher Vizemeister Im ersten Spiel der Vorrunde traf Düren auf den Meister und Titelverteidiger SC Norderstedt. Der DTV war auf Augenhöhe, führte sogar 24:23 im ersten Satz, verlor aber noch mit 24:26. Diagonalangreifer Volker Pohl wurde dabei verletzt.

Im zweiten Satz hatte Düren mit 15:25 das Nachsehen. Im zweiten Vorrundenspiel traf der DTV auf VC Ober-Roden. Düren konnte dieses Match mit 2:0 (25:18, 25:19) für sich entscheiden und traf als Gruppenzweiter im Viertelfinale auf Helios Berlin, den Geheimfavoriten des Turniers, weil sich der Vizemeister von 2010 der sich mit Nationalspielern verstärkt hatte.

Ein erstklassiges Match

Doch Düren zeigte ein erstklassiges Match, angeführt von Hans-Jörg Feltes, der dank präzisen Annahmen von Libero Acky Winterscheidt ein variantenreiches Zuspiel aufziehen konnte. Dank einer konzentrierten Leistung schaffte Düren die Überraschung und schaltete Berlin mit 2:0 (25:21, 25:23) aus. Der DTV stand im Halbfinale. Nun traf Düren auf den SV Schwaig. Coach Günter Staeck setzte auf der Mitte Ralf Domgörgen ein.

Werner Knie kam über die Außenpsotion und Lutz Fettweis kam für das Zuspiel zum Zuge. Der starke und ausgeglichene Dürener Kader ließ Schwaig keine Chance. Das 2:0 (25:18, 25:19) bedeutete den Einzug in das Finale. Hier wartete der SVC Nordhausen, ebenfalls Deutscher Meister und Ex-DDR-Nationalspieler in seinen Reihen. Es entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Match. Letztendlich war Nordhausen in kritischen Situationen routinierter.

Trotzdem zufrieden

Düren kam über Hinterfeldangriffe und schnelle Kombinationen über die Mitte zum Erfolg, doch es reichte nicht. Nordhausen gewann mit 2:0 (25:22, 25:21) den Titel, Düren die Vizemeisterschaft. Dennoch ist die Dürener Mannschaft zufrieden. Es war ein sportlich erfolgreiches Turnier und die Players Party am Samstagabend ein toller Event.