American-Football: Düren Demons siegen in NRW-Liga

American-Football : Düren Demons siegen in NRW-Liga

Vor über 250 Zuschauern konnten die American Footballer der Düren Demons nach einigen Jahren wieder einen Titel gewinnen. Durch den 29:9-Heimsieg über die Erftstadt Bravehearts sicherten sich die Mannen um Trainer Osman Noorin den Titel in der Silvergroup der NRW-Liga.

Von Anfang an dominierten die Gastgeber die Partie und gingen durch Touchdowns von Jens Appelt und Marvin Becker bereits im ersten Quater mit 12:3 in Führung. Der überragend aufgelegte Quaterback Michel Ventzke führte im zweiten Viertel das Team souverän durch einen Touchdown-Pass auf Michael Blech sowie einen Lauf durch Mark Diwigus zur klaren 26:3-Halbzeitführung.

Ab dem dritten Viertel verwalteten die Dämonen ihre hohe Führung und konnten mit einem sensationellen 47-Yard-Fieldgoal durch Jens Appelt nochmals ein Highlight setzen. Bei bestem Football-Wetter und vor vollem Haus konnten die Gäste aus Erftstadt kurz vor Schluss noch auf 29:9 verkürzen.

„Es war ein deutlicher Sieg und ein gelungener Abschluß einer tollen Saison“, so Trainer Noorin nach dem Schlusspfiff. Für ihn war es der Abschluss seines zweijährigen Engagement als Trainer und Spieler bei den Düren Demons.

Gelungene Bilanz

„Ich werde mich beruflich verändern und verlasse sehr schweren Herzens den Verein“, so der Trainer, der auf eine sportlich insgesamt sehr gelungene Bilanz zurückblicken kann.

„Osman hat uns in schwieriger Zeit sehr geholfen und wir sind ihm für seine Arbeit sehr dankbar“, so Demons-Präsident Christian Kramer.

„Die Weichen für die Zukunft haben wir bereits gestellt und in der kommenden Woche werden wir das neue Trainerteam vorstellen.“ Diesmal soll der neue Head-Coach nicht aus den eigenen Reihen rekrutiert werden, soviel konnte man bereits nach dem Schlusspfiff verraten.

Mehr von Aachener Nachrichten