1. Lokales
  2. Düren

Düren: Betrunkener Autofahrer fährt in Vorgarten

Mit 1,92 Promille : Betrunken mit dem Auto in den Vorgarten

Ein Stromkasten, ein Verkehrsschild, eine Hecke und ein Baum: Diese Dinge wurden von einem betrunkenen Autofahrer am Sonntagabend beschädigt. Der 20-Jährige war mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und in einem Vorgarten gelandet.

Gegen kurz vor 23 Uhr hörte ein Anwohner der Reginastraße einen lauten Knall. Er schaute anschließend aus dem Fenster und sah ein Auto in seinem Vorgarten stehen, welches vor- und zurückrangierte. Der Fahrer des Wagens, ein 20-jähriger Mann aus Düren, war von der Straße abgekommen und im Vorgarten des Anwohners gelandet. Dabei hatte der junge Mann ein Verkehrsschild, einen Stromkasten und einen Baum beschädigt.

Den Polizisten, die eintrafen, sagte der Fahrer, er habe von der Reginastraße aus kommend in die Andreasstraße einbiegen wollen, sei dann aber in der Kurve von der Straße abgekommen. Er befand sich auf dem Heimweg von einer Feier, auf der er auch Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest vor Ort ergab 1,92 Promille.

Die Beamten nahmen den Mann mit auf die Wache. Sein Führerschein wurde eingezogen. Außerdem erstatteten die Beamten Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkoholgenuss.