Route nicht bekannt: Drei Verletzte durch falsche Anzeige auf dem Navigationsgerät

Route nicht bekannt : Drei Verletzte durch falsche Anzeige auf dem Navigationsgerät

Drei Verletzte gab es am Sonntag in Folge eines Autounfalls im neuen Kreuzungsbereich der B56, im Bereich der Dürener Automeile. Eine der Personen verletzte sich sogar schwer.

Gegen 15:30 Uhr verließ eine 27-jährige Frau mit ihrem Volkswagen die Dürener Innenstadt und fuhr auf der B56 in Richtung Euskirchen.

Auf der neuen Kreuzung der Dürener Automeile fuhr die Frau geradeaus in Richtung eines auf ihrem Navi angezeigten Feldweges, da es den neunen Straßenverlauf noch nicht anzeigen konnte.

Dabei übersah sie den herannahenden Peugeot eines 58-jährigen Euskircheners, der eigentlich Vorfahrt hatte. Als die Autos dann im Kreuzungsbereich kollidierten, wurde die Beifahrerin (33) des VW schwer verletzt. Die beiden Fahrzeuginsassen im Peugeot wurden leicht verletzt.

Alle Verletzten mussten in die umliegenden Krankenhäuser transportiert werden. Die beiden nicht mehr fahrtüchtigen Wagen wurden abgeschleppt.

Während der Dauer der Unfallaufnahme musste der gesamte Kreuzungsbereich gesperrt werden. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf rund 10.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten