Düren: Drei Neue beim GFC

Düren: Drei Neue beim GFC

Trotz des im Januar gestellten Insolvenzantrages beim Dürener Amtsgericht, hat der GFC Düren für die Rückrunde keine personellen Abgänge vermeldet.

Alle Spieler des Gürzenicher Mittelrheinligisten stehen zu ihrem Verein und bleiben an der Papiermühle. Ferner freut sich der Club, im Gegenzug für die Ende Februar startende Rückrunde (28. Februar beim FC Hürth) drei neue Spieler im Team begrüßen zu dürfen: David Thiel von Düren 77, Sener Cebeci von Yurdumspor Aachen und Ömer Berber von Rhenania Immendorf.