Vossenack: „Die Stimme Schwedens“: Pia Fridhill in der Mestrenger Mühle

Vossenack: „Die Stimme Schwedens“: Pia Fridhill in der Mestrenger Mühle

Zum Beginn der Sommersaison in der Mestrenger Mühle zwischen Schmidt un Vossenack tritt am Samstag, 8. Juni, 20 Uhr Pia Fridhill auf, die „Die Stimme Schwedens“ gilt.

Die Künstlerin hat eine Stimme, die sich stufenlos von sanftem Flüstern bis zu rauem Blues-Shouting bewegt, und die verzaubert und verhext. Die erfolgreiche Musikerin lebt inzwischen in der Eifel und brachte seit 2000 insgesamt acht CDs auf den Markt.

Berauschende Freude und Liebe, aber auch Einsamkeit, Schmerz und Tod, all die glücklichen und all die tragischen Momente einer jeden menschlichen Existenz, feiern in ihrem musikalischen Grenzgang zwischen Jazz, Pop, Folk und Weltmusik ein großes lyrisches Fest. Dabei ist Pia Fridhills schwedischer Hintergrund immer fühl- und hörbar — auch und besonders in innovativen Neubearbeitungen schwedischer Volkslieder.

In den Zugaben lässt sie sich auch gerne mal zu augenzwinkernden Interpretationen von „Abba“- Songs hinreißen.

Reservierungen sind unter Telefon 02474/9987085 oder 998665 möglich. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Weitere Informationen unter www.mestrenger-muehle.de.

(avl)
Mehr von Aachener Nachrichten