Monatlich 3,86 bis 5,05 Euro mehr: Die Stadtwerke erhöhen den Strompreis

Monatlich 3,86 bis 5,05 Euro mehr: Die Stadtwerke erhöhen den Strompreis

Nach drei Jahren erhöhen die Stadtwerke Düren (SWD) wieder ihre Strompreise. Betroffen sind alle Tarife.

Ab dem 1. April steigt der Arbeitspreis in der Grundversorgung zum Beispiel um 1,55 Cent je Kilowattstunde. Bei einem Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von rund 3000 Kilowattstunden führt dies nach SWD-Angaben zu einer Mehrbelastung zwischen 3,86 und 5,05 Euro im Monat.

Als Grund für den Preisanstieg verweisen die SWD auf steigende Beschaffungspreise an der Strombörse und höhere Netzentgelte, die bundesweit rund 400 Stromversorger zu Preiserhöhungen gezwungen hätten, erklärt SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. Er verweist darauf, dass der Anteil der staatlichen Abgaben am Haushaltskunden-Strompreis inzwischen 54,2 Prozent der Rechnung ausmacht.

Mehr von Aachener Nachrichten