Die Sitzung der Arnoldsweiler KG "Bedrövde Jecke"

Besucher bejubeln die Aktiven : „Jeck und Jeckchen“ zeigen sich im Zwiegespräch

Mit dem Einzug des Elferrates und der Jugendprinzessin Lara Ι, die vom Musikverein aus „Hochkirchen“ begleitet wurden, begann die Sitzung der Arnoldsweiler KG „Bedrövde Jecke“.

Das Bambino-Mariechen Emily Königs, die Jugendgarde, das Minipaar Anna Königs und Elija Becker, ein Schautanz der Junioren und nochmals, aber diesmal ohne Tanzpartner, das Mariechen Anna Königs begeisterten die vielen närrischen Zuschauer.

Darauf folgte das einfallsreiche und abwechslungsreiche Zwiegespräch zwischen „Jeck“ und „Jeckchen“, den Geschwistern Samantha und Bastian Nähle, die einen humorvollen Beitrag präsentierten. Anschließend tanzte Mariechen Sina Mirwald. Danach überzeugte der musikalische Auftritt der „Schäl Pänz“ das Publikum, die von dem Tanzpaar Antonina Wieczorek und Lars Hilgefort abgelöst wurden. Das Aktivenmariechen Julia Ulrich, die Schautänzer der „Hot Shots“ Girbelsrath, Stimmungssänger Rolf Weber, Aktivenmariechen Nina Krausse, die Damen von „Die Ladykracher“ sowie die Aktivengarde folgten und lösten so manchen Jubelsturm beim närrischen Publikum aus..

(lw)
Mehr von Aachener Nachrichten