Kreis Düren: Die Pizza auch mit Koks serviert

Kreis Düren: Die Pizza auch mit Koks serviert

Ungewöhnliche Bestellungen konnte man offenbar in einer Pizzeria im Kreis Düren aufgeben. Wie die Polizei am Freitag berichtete, sitzen seit einigen Tagen ein 30-Jähriger aus dem Kreis Düren sowie zwei 32 und 40 Jahre alte Männer aus Aachen in Untersuchungshaft, weil sie „in erheblichen Umfang mit Drogen“ gehandelt haben sollen. Bereits im September waren die Ermittler auf die Pizzeria als Umschlagplatz für Kokain gestoßen.

Dort gab es nicht nur Kulinarisches, sondern auf Bestellung auch „Koks“ in gewünschter Portionierung. Doch nicht nur Koch und Betreiber des Lokals waren für die Polizei interessant. Mehrwöchige Ermittlungen führten zur Festnahme der Hintermänner, die für Nachschub sorgten und auch größere Wünsche erfüllten.

Beim Zugriff der Polizei an diesem Dienstag auf dem Gelände einer Aachener Tankstelle konnten zudem mehr als 200 Gramm Kokain im „Marktwert“ von mehr als 10.000 Euro sichergestellt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten