1. Lokales
  2. Düren

Düren: „Die jungen Alten”: Wer rastet, der rostet

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : „Die jungen Alten”: Wer rastet, der rostet

„Ich bin ein neuer Mensch. Seit ich wieder Sport mache, habe ich ein völlig neues Lebensgefühl und fühle mich viel jünger.” Simon Kuckertz (69) lacht. Und auch sein „Kollege” aus der Sportgruppe des Gesundheitszentrums am Krankenhaus Düren in der Roonstraße Alfred Adels (58) nickt wissend.

eiedB rbeitne räßemeglgi etnru rde luetgnnAi von eflaswrietSpsnnotsirhc ehaiCrnist Kartf ndu tItsrnien rD. tsH-nraeDie namfuKna vmo snedteurnisemuGthz Soptr dnu inds imrelwtlteie so ti,f assd sie hacu enailel ismsndente ider aMl ni edr ecoWh aradhFr hranef oedr .lnfuae „Ihc nakn sad djeme nur fehn”le,epm thacl iSnom rcu.Kztke oSp„rt chatm .ugnj rdOe hsee cih aus iwe fsat 07?” Shiet Hrer urcekztK nhtci, dei dnbeie eänMnr ndis nraub enrbatng nud erikwn in edr aTt lucuhigblan fit dnu tv.kai