Nörvenich: Die gemischte Kostümsitzung der „Fidele Jonge“ in Nörvenich

Nörvenich : Die gemischte Kostümsitzung der „Fidele Jonge“ in Nörvenich

In der Neffeltalhalle in Nörvenich bereiteten sich die Karnevalisten „Fidele Jonge“ auf ihre gemischte Kostümsitzung vor. Zu feiern gab es für die Karnevalisten eine Menge. Neben einem Spitzenprogramm aus eigenen Kräften und Bands aus der Umgebung freute sich auch das Dreigestirn auf einen Abend voller Tanz und Musik.

Prinz Ludwig I. (Berau) zog mit seinem Bauern Bodo (Palzer) wie seiner Jungfrau Wilhelmine (Willi Bieger) auf die Bühne. Präsident Jupp Kämmerling begrüßte das Dreigestirn mit seinen Adjutanten Mathias Rüben und Dieter Lorenz. Jungfrau Wilhelmine erhielt zu ihrem 60. Geburtstag im Namen der Nachbarschaft eine Ehrenkette und ließ sich feiern. Auch Stephan Küpper, Vorstandsmitglied der KG, wurde wegen seiner 25-jährigen Mitgliedschaft geehrt. Er war 1978 Kinderprinz, erhielt Ehrungen und war Prinz im Dreigestirn.

Den Eisbrecher stellten die „Sternrocker“ dar, die die Neffeltalhalle zum Toben brachten. Das Männerballett Holzheim, das Trompetercorps der Niederzierer „Zierte Jonge“ sowie eigene Kräfte brachten neben „Woosch und Wööschje“ und „Barhocker“ Unkel sorgten auch für die passende karnevalistische Stimmung.

(mie)
Mehr von Aachener Nachrichten