Düren: Die ganze Vielfalt des Tanzes

Düren: Die ganze Vielfalt des Tanzes

Im Dürener „Komm”-Zentrum, August-Klotz-Straße 21, wird am Sonntag, 28. März, um 11 Uhr eine Ausstellung mit Fotos von Paul Jacob eröffnet.

Paul Jacob, Jahrgang 1936, Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie (DVF) und vielfach ausgezeichneter Wettbewerbsfotograf, hat schon in jungen Jahren gerne fotografiert und das „Tanzbein geschwungen”.

Daher verwundert es nicht, dass er nach den berufsintensiven Jahren verstärkt seinem Foto-Hobby frönt und sich dem Motivbereich „Tanzen in seiner Vielfalt” bevorzugt zuwendet. Ob Ballett oder Volkstanz, Show- oder Turniertanz, ob Solo-, Paar- oder Gruppentanz, Jacob hält typische Momente und die unterschiedliche Ästhetik der verschiedenen Tanzgenres fest. Natürlich vor allem bei Dürener Veranstaltungen, so dass für viele die Fotos auch Wiedererkennungswert haben und Erinnerungen beleben.

Zur Eröffnung gibt es eine Tanzperformance mit Rahel Weißmann, der Leiterin des Ateliers für Bühnentanz in Düren, die als Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin auch über Düren hinaus tätig ist.

Die Ausstellung dauert bis zum 30. April. Sie montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 14 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten