Die Galasitzung der KG "Löstige Jonge" Birkesdorf

Prinzengarde zieht in die Festhalle ein : Bambini-Mariechen eröffnet die jecke Veranstaltung

Zum Auftakt der Galasitzung der KG „Löstige Jonge“ Birkesdorf zog die Prinzengarde Düren in die Festhalle ein, bevor das Bambini-Mariechen Miljana den ersten Tanz aufführte.

Ihre Trainerin Jennifer Schmitz präsentierte danach auch noch die Bambini-Garde und die Kindergarde, ehe die von Pia Zwack trainierten Hannah und Alina ein Mariechen-Medley tanzten.

Nach dem Auftritt der Kölner Damengruppe „Colör“ präsentierten sich das Juniorenmariechen Maike Fischer und die Tänzerinnen Nadine, Maike, Fabienne, Christina, Angelina, Janine und Jenny der Aktivengarde.

Eine besondere Ehrung gab es für Andreas Röhlig, den Wino Uhlhaas im Namen des Regionalverbandes für 42 Jahre Vereinsarbeit und 25 Jahre Geschäftsführung mit dem Verbandsorden in Gold auszeichnete. Auch Jennifer Schmitz erhielt eine Auszeichnung für 22 Jahre Mitgliedschaft bei den „Löstige Jonge“.

Im Programm ging es weiter mit der Büttenrede von „Annegret vom Wochnemarkt“ und Gesangsnummern der Gruppen „Zack“ und „Äetzebär Hoven“. Nach dem Besuch des Dürener Prinzenpaares leitete der Tanz des Mariechens Nadine Schumacher über zur Büttenrede von „Engel Hettwich“. Mit dem Showtanz der „Seeräuber“ aus Obermaubach und der Birkesdorfer Musikgruppe „Us em Veedel“ klang die Sitzung unter der Leitung von Präsident Andreas Valter aus.

(kel)
Mehr von Aachener Nachrichten