Düren: Derichsweiler ohne Wasser

Düren: Derichsweiler ohne Wasser

Eine geborstene Haupttransportleitung sorgte am frühen Donnerstagmorgen für einen Wasserausfall in Derichsweiler.

Nahezu alle Haushalte des Stadtteils waren davon betroffen. Nach Sperrung der Hauptleitung konnten die Stadtwerke aber durch die kleinere zweite Versorgungsleitung relativ schnell wieder die Trinkwasserversorgung im Ort sicherstellen.

Einzig die ausschließlich an die Hauptleitung angeschlossenen rund zehn Haushalte der Martinusstraße mussten bis zur kompletten Wiederinbetriebnahme der Hauptleitung über vor Ort installierte Standrohre versorgt werden. Bis zu den späten Donnerstagabendstunden soll der Schaden nach Auskunft der Stadtwerke wieder behoben sein.

Mehr von Aachener Nachrichten