Fußball: Der TuS Langerwehe führt die Kreisliga A an

Fußball : Der TuS Langerwehe führt die Kreisliga A an

Am vergangenen Wochenende wurde auch in der Fußball-Kreisliga A der Frauen gespielt.

TuS Jüngersdorf-Stütgerloch II — SV Schwarz-Weiß Huchem-Stammeln 2:4 (0:2): Svenja (13., Foulelfmeter) und Leonie Schroeder (39.) bescherten Huchem-Stammeln die 2:0-Pausenführung. Saskia Koral legte zwei Treffer im zweiten Durchgang nach (55., 68.). Zwischenzeitlich konnten Anna Sophia Reiff (65.) und Frauke Bülow (67.) verkürzen. Zum Ausgleich kam die Zweitvertretung Jüngersdorf-Stütgerlochs allerdings nicht mehr. Bei den Gästen sah Ersatztorhüterin Christina Giorgio auf der Bank Gelb-Rot (56.).

SV Alemannia Rommelsheim — SC Stetternich II 5:2 (3:2): Sandra Bodden erzielte die frühe Führung (6.) für die SC-Zweite. Angelina Minervino egalisierte (30.), und Sarah Hövel brachte die Alemannia in Front (40.). Hannah Otten konnte nachlegen (42.). Linn Bender brachte Stetternich noch einmal heran (45.+1). Nach Wiederanpfiff wollte der SC den Ausgleich, doch Minervino erhöhte auf 4:2 (60.). Hannah Otten machte in der Schlussviertelstunde den Deckel drauf (78.).

SoccerLife Düren II — SG SC Amicitia Schleiden/FC Viktoria Gevenich 3:1 (1:0): Mit Unterstützung aus der 1. Mannschaft, die spielfrei hatte, gewann die SoccerLife-Zweitvertretung dank der Treffer von Marline Stock (20.), Adine Enns (55.) und Michelle Müller (82.). Janina Dudda hatte für die Gäste zum 1:1 getroffen (55.).

TuS Schmidt — SG SV Merken/SV Viktoria Koslar 0:0: Schmidt und die SG trennten sich Unentschieden. Der TuS büßt damit die Tabellenführung ein. Merken/Koslar steht mit vier Zählern als Liganeuling gut da.

TuS Langerwehe — 1. FC Düren 2:0-Wertung: Der FCD verzichtete auf die Austragung, er hatte zu wenige Spielerinnen zur Verfügung. Damit gingen die Punkte kampflos an den TuS. Langerwehe, Vorletzter der abgelaufenen Saison, führt somit nach drei Spieltagen die Liga an.

SC Mausauel-Nideggen — BC Oberzier 8:1 (5:0): Im Nachholspiel der Kreisliga A der Frauen bezwang der SC Mausauel den BCO deutlich. Stephanie Linden (26.) und Janine Marienfeld (28.) ebneten dem Heimteam den Weg. Nideggens Torjägerin Annemarie Krumey entschied mit einem Fünferpack (35., 36., 41., 53. 80.) die Partie im Alleingang. Sarah Obladen setzte noch einen drauf (82.). Nadine Merlau gelang zumindest noch ein wenig Ergebniskosmetik (89.) für die Gäste.

(kte)
Mehr von Aachener Nachrichten