Der Dürener Ringer Melvin Pelzer gewinnt Turnier in Landgraaf

Vor Deutschen Meisterschaften : Ringer Melvin Pelzer gewinnt Turnier

Melvin Pelzer vom Ringerclub CWS Düren-Merken hat zum ersten Mal in seiner Ringerkarriere das Grenzlandturnier in Landgraaf in den Niederlanden gewonnen. Bei der 34. Auflage des renommierten Turniers siegte Pelzer, der für seinen Heimatverein RC Ehrenfeld startete, im griechisch-römischen Stil bis 66 Kilogramm.

Sieben Teilnehmer wollten sich in dieser Gewichtsklasse zum Sieger krönen. Pelzer erwischte eine gute Auslosung und startete in einer Dreiergruppe. Beide Gruppenkämpfe gewann Pelzer mit Schultersiegen. Zunächst gegen den jungen Maik Shukalo (AC Ückerath), danach gegen Raphael Jäger (KSK Klaus), seines Zeichens mehrfacher Teilnehmer von Europameisterschaften für Österreich.

Im Finale musste der Merkener schließlich gegen Zapir Yousoupov vom Ausrichter KSV Simson Landgraaf antreten. Den Grundstein für seinen Turniererfolg legte Pelzer in Runde eins. Diese gewann er deutlich mit 5:0. In Runde zwei konnte er gegen den Kontrahenten aus der Oberliga defensiver ringen, gab zwar zwei Punkte ab, der 5:2-Sieg nach technischen Punkten war aber ungefährdet.

Ein toller Turniersieg, der Selbstvertrauen gibt für das anstehende Großereignis, das vom 24. bis 26. Mai in Westendorf (Bayern) stattfindet. „Ich fahre zu den Deutschen Meisterschaften. Ob ich in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm antrete oder noch auf 63 Kilogramm runtergehe, überlege ich noch“, teilte Pelzer nach dem Turniersieg in Landgraaf mit. Natürlich freue er sich schon auf die nationalen Titelkämpfe.

(say)
Mehr von Aachener Nachrichten