1. Lokales
  2. Düren

Der DGB vermutet Ausbeutung bei mobilen Arbeitern

Kostenpflichtiger Inhalt: DGB vermutet Ausbeutung : Gewerkschaft sieht die Situation schlimmer als bei der Leiharbeit

Die grenzüberschreitende Mobilität der Arbeitnehmer diverser Branchen ist groß. Sehr groß sogar und mit ständig steigender Tendenz. „Es geht hier noch härter zu als bei der Leiharbeit“, sagt Ludger Bentlage, der Vorsitzende des DGB-Kreises Düren-Jülich.

„Auf edn eztneiw klicB dnis iwr hrei chson bie erd usAt.bun“gue mDe lliw edr BGD nengteeg wnkeir dun früht beslhda ma tesngia,D 4. Dm,zreeeb 81 ,rUh im mteKmro“-m„Znu rnuet med Teilt „r’fasD dnen honc wetas grbilile eis“?n neei gasrnanatnmttefnosuoiIrlv zru gnusbueutA von oilnmeb hseeäfngictBt fau mde cetenhdus Atkbemiartrs r.duhc

ubugeAnstu eeurmntv dei reehawsnfGcekt mi aueweberBg neboes iwe bei Fblae,kiiserhcnf in der acwransLidtht,f niuGbinäergeduge nud osreebneisdn in erd kiog.tLis Jdee elBnlsuegt im etrInetn susm sutllgezte rew;ned nei enBigltfuseätdg rüf eid diänsualhnecs .rZletlsue „mA endE erd Ketet thtes emmri rd,e den es am täteersnh tfrif“t, taseg tGkesstärishafrwnerkece nnrKitAn-a ittrebSe, eid afu nei rPjtGDBeok- tewvreis, in emd rDtriMeGib-teBa auf dei zätelaRpst ehneg nud hläecsaidnnus Lkeanrrh-Fw telrhcihc .nebrtae aD„ snid Leetu ,erurndt eid stei 18 enMtaon nhict rmeh ni errhi eipeocsurtosänh itaHme ,r“eanw wßie t-AninKnar reeittbS ndu rfhtbeectü: E„s rwid miemr “.lsiecmhmr inE eguA eerfwn dei rGDelB hauc ufa gefeinrePnln sua onePl dnu .dozenneMai e„Di lPktoii ist rfteoged“,r agts rde DBG nud taerebud, sdas ürf ide euhrcnwaÜbg red nhEiuglant ovn hbacihcetelnersrti cnefoihtrrsV zu wegin Posnarel ruz Vgügefnru htt.es

Bie der ugalsaVnrttne am .4 bDezmere mi „o“Kmm riwd nsaJyut cbcezOailw sda Brek-jPDtGo „iareF oilMbtiä“t tlevrslneo nud ahcu ads eiseweezkfSttlnlhrb s„etk“peR iwdr ,gdlerane was dre lssesnchmusmoaZ nlcrheospi caeäePhffgtlrkef aus mde esirK nebiregHs chis muz Zeil zgsette h.ta