1. Lokales
  2. Düren

Düren: Der Besucheransturm hielt sich in Grenzen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Der Besucheransturm hielt sich in Grenzen

Erwartungsvolle Stille im Saal des Dürener „Komm”-Zentrums. Zum letzten Mal im Rahmen der laufenden Spielzeit gab es in der Reihe „Theaterstarter”, die auch der Zeitungsverlag Aachen und die Dürener Nachrichten unterstützen, ein Theaterstück für Kinder.

ufA mde gPmmraor dlam:eis nktuP„ Pntku omaKm iS”hcrt nvo nud tmi camhJio nov dre nH.deei Der stnercusmBauher ebi edr ntzteel elogF ovn eetr„”rtrTaahset htile csih ni .zreenGn denrsA las bie edn nnngoergnagaeev e,nTmri eib ndnee bei riene unhugfrfAü utg ndu gerne 015 enJngu dun äehMcdn mi mmmr”etKu„Z-on uz tGsa awn,re wra „”nru eine uGprep ridKne sau red oico-uurSshhslrpteCh rfü iitesgg dbteniheer ngeuJn und cädnheM ni dsa keneil eTetahr ekmen.ogm reAb edi riednK eathnt erongß p,Saß udn sad Pmmaorgr vno omhJica onv der nedieH arw lkriwhic asteeli.blrl