1. Lokales
  2. Düren

Düren: Demenz: Kongress auch für Angehörige

Düren : Demenz: Kongress auch für Angehörige

Zwei Drittel der an Demenz erkrankten Menschen werden zu Hause von Angehörigen gepflegt. Angehörige und Pflegende müssen dabei feststellen, dass sich der Mensch verändert und immer wieder neue Verhaltensweisen zeigt.

Zu semdie Tahme ieftnd am igs,tnaDe .12 mep,Seetrb ni edr rvweesugnKtrlai nüDre neei etuannsrtlagV sta.tt In Koioeroptan imt dme Amrezihle mzeeinutephTarr ni b,eugtrRaz dem tAm für aeoDirmfg,e reKidn, egJn,ud iimlFea ndu inneeoSr eds eKisres nüerD iewso edr pegnThmueepr nDzeem rde fetetehgmnensIricenass roeeaibSntiren im aumR nJhceilü-ürD Sa)I(R tah sda tcremmivenez-SDnreuez geoiR lAhe/aceiEnf ien omaPrrmg seeglmsnzuatlemt nud peEexrtn nlgdni.eeae

tisreenrteIse isdn uz mde Krnesosg tneru dme tielT dgrHuau„neerofrs Denez:m Wie bbelie chi asl /drrhleignerenögePAgfe ?“sndegu agnneli.dee Die trnanaVtglseu utlfä nov 9 bis 15 rU.h Dei ilmeTaehn its o.fsineretk hNca ikhteiöMglc ensltol ihsc lhmrieneeT ochn eetuh rpe EiM-al dore ofletnhcsie tnuer 41222/8160124 n.ladmnee