Das Patronatsfest der Nideggener St.-Sebastianus-Schützen

Über 60 Mitglieder kommen auf die Burg : Josef Breuer ist seit 60 Jahren Mitglied

Bis ins Jahr 1430 reicht die Historie der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Nideggen zurück

Zum Patronatsfest fanden sich nun über 60 Mitglieder zusammen. Der Festtag wurde mit einem Gottesdienst unter der geistlichen Leitung von Prof. Dr. Philipp Müller eröffnet, der aus Mainz angereist war. Nach der Messe zogen die Schützen mit ihrer Traditionsgruppe, den Hellebarden, durch die Nideggener Innenstadt. Musikalisch begleitet wurden sie vom Tambocorps „Edelweiß“ aus Berg und vom Musikverein Vlatten.

Nach dem Umzug begann die Festversammlung im Ratskeller mit der Eröffnungsrede des Vorsitzenden Siegfried Schröder. Neben dem Jahresrückblick wurden vor allem Ehrungen und Auszeichnungen vorgenommen. Schützenkönig Frank Schüsseler wurde mit dem Königsorden 2019 ausgezeichnet. Außerdem wurden Wolfgang Klein für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Josef Breuer, obwohl im Status eines inaktiven Mitglieds, für über 60 Jahre Mitgliedschaft und das Engagement geehrt: Doch der Status „Inaktiv“ hindert ihn nicht daran, viel Geld und Zeit in die Bruderschaft zu investieren. Ebenfalls zu erwähnen ist das älteste Ehrenmitglied des Vereins. Mit 93 Jahren ist Walter Leithöfer seit über sechs Jahrzehnten aktiv und ist auch jetzt noch mit Herz und Seele für die Bruderschaft tätig.

Die Schützenbruderschaft hatte auch Gäste eingeladen: zum einen den parteilosen Bürgermeister der Stadt Nideggen, Marco Schmunkamp, der den Verein auch im Bau des Vereinsheimes unterstützt, zum anderen den Landtagsabgeordneten Dr. Ralf Nolten (CDU), in dessen Rede es vor allem um den Zusammenhalt in der Gesellschaft am Beispiel der Schützenbruderschaft St. Sebastianus ging. Nolten lobte den Verein für seine Leistungen im Bereich Engagement und Integration. Dieses Engagement sieht man auch anhand der Neuzugänge. Im Jahr 2019 wurden sechs Mitglieder aufgenommen.

Die nächste Veranstaltung der St. Sebastianus Bruderschaft ist das Schützenfest vom 21. bis 24. Juni.

(tj)
Mehr von Aachener Nachrichten