1. Lokales
  2. Düren

Das Coronavirus fordert weitere Absagen

Es regnet Absagen : Von der Stadtführung bis zum Flutlicht-Moto-Cross

Weitere Veranstaltungen müssen auf Grund der aktuellen Krise abgesagt werden.

Das nächste Industriekonzert, das für den 28. April mit Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier) im Dürener Haus der Stadt geplant war, kann nicht stattfinden. Es konnten aber für die beiden aufgrund der Corona-Krise bisher ausgefallenen Konzerte folgende Ersatztermine gefunden werden: Dienstag, 1. Dezember, Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier), Donnerstag, 18. Februar, Klenke-Quartett mit Harald Schoneweg (Viola). Bereits erworbene Eintritts- und Abonnentenkarten behalten für diese Konzerte ihre Gültigkeit. Den Karteninhabern werden keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Die jährlich stattfindende Fahrzeugsegnung der Motorradfreunde Gereonsweiler muss in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise ausfallen. Die Veranstaltung, die traditionell am 1. Mai zu Beginn der Motorradsaison stattfindet, wird nicht wie geplant ab 10.00 Uhr starten.

Die seit über 40 Jahren jährlich stattfindende Fußball-Sportwoche des F.C. Grenzwacht Hürtgen war in diesem Jahr für die Zeit vom 22. Mai bis 1. Juni geplant. Leider muss das traditionelle Sportfest aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Zudem muss die Veranstaltung von Dieter Nuhr, die ursprünglich für Samstag, 2. Mai, 20.00 Uhr, in der Arena Kreis Düren geplant war, wegen der Einschränkungen durch die Coronavirus-Krise verschoben werden. Ein Ersatztermin konnte bereits gefunden werden. Die Veranstaltung findet nun am Sonntag, 24. Januar, 20 Uhr, am selben Ort statt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für den Nachholtermin.

Erstmals in der 55-jährigen Geschichte des MSC Kleinhau müssen die Veranstaltungen mit dem 31. Flutlicht-Moto-Cross sowie die Läufe zur deutschen Amateur Meisterschaft am 23. und 24. Mai abgesagt werden. Aufgrund der Infektionsgefahr haben die Bundesregierung und die Ordnungsbehörden die Durchführung aller großen Veranstaltungen untersagt. Weiterhin gibt es überall Reiseeinschränkungen und die über 400 genannten Teilnehmer aus ganz Europa sowie der Welt können nicht teilnehmen. Ohne die internationalen Motorsportfreunde, die die Veranstaltung zu dem gemacht was bis jetzt war, möchte der Verein auch keine Veranstaltung. Es wird ein Versuch gestartet, das Flutlicht-Moto-Cross am Freitag, 25. September, durchzuführen. Hierzu sind aber noch viele Abstimmungen mit Behörden, Hilfsorganisationen usw. notwendig und es stellt sich die Frage, ob es im September noch weitere Einschränkungen sowie Termin-Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen gibt. Eine Entscheidung zu diesem Vorhaben wird am 31. Juli bekanntgegeben.

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der Festausschuss St. Martinus Linnich die beiden Veranstaltungen im Mai im Rahmen des Festjahres 500 Jahre Linnicher Altäre absagen. Betroffen sind der Vortrag „Kunsttechnologische und restauratorische Aspekte an Antwerpener Retabeln“ am Donnerstag, 7. Mai, und das Orgelkonzert „Thomas Offergeld und Kommilitonen“ am Sonntag, 24. Mai. Sollte es möglich sein, diese Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen, wird der Festausschuss an dieser Stelle informieren.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie werden die folgenden Stadtführungen nicht durchgeführt: 2. Mai: Alles Ansichtssache, 6. Mai: Papierstadt Düren vom Rad aus. Bereits gekaufte Tickets können umgetauscht werden. Informationen gibt es unter: 02421/252525.