1. Lokales
  2. Düren

Poetry-Slams und Gesprächskreise: Café Liebertée hat Jugendlichen einiges zu bieten

Poetry-Slams und Gesprächskreise : Café Liebertée hat Jugendlichen einiges zu bieten

Das Café Liebertée in der Weierstraße hat sich ganz schön entwickelt. Es wird von Jugendlichen für Jugendliche organisiert unter Leitung von Katrin Edler, die unter anderem für Jugendpartizipation im städtischen Jugendamt verantwortlich ist.

Neben den üblichen Öffnungszeiten, dienstags und freitags von 14 bis 17 Uhr, gibt es hier jetzt alle zwei Wochen einen Liebertée-Talk, abwechselnd dienstags und freitags ab 17 Uhr. Nach Gesprächen über Rassismus und Nachhaltigkeit wurde zum ersten Poetry-Event in das Café eingeladen.

Erfreulich viele Besucher des Liebertée-Cafés waren mit Beiträgen aktiv. Poetry, also die Gedicht- und Geschichtenseite, überwog dabei deutlich. Die Texte waren ausgesprochen gut und drehten sich um Träume, die einen wachsen lassen, um Sehnsucht nach Verwandlung mit der Erkenntnis, dass man lernen muss, man selbst zu sein, sich zu mögen und anzunehmen.

Das Café ist auch ein Raum für Meinungsaustausch und politische Teilhabe. Hervorgegangen aus digitalen Diskussionsrunden in Corona-Zeiten, angeregt vom KidS-Projekt (Kommunalpolitik in der Schule), ist eine Gesprächsserie von Jugendlichen mit Politikerinnen und Politikern verschiedener Parteien entstanden. Kürzlich traf sich der Kreis im Sitzungssaal des Rathauses, um über das Thema „Nachhaltigkeit“ zu diskutieren, wozu alle Parteien eingeladen waren.

Workshop zur Kommunalwahl

In Kooperation mit JUST-Nord und dem Ring politischer Jugend wurde überdies ein Workshop zur Kommunalwahl durchgeführt, der in einer Aufrufkampagne mündete. „Die Wahl kommt – Deine Stimme zählt“, sagten die Jugendlichen und verteilten Flyer auf den Straßen der Stadt, die besonders junge Wähler zur Teilnahme an der Wahl aufriefen. In den Flyern sind Resultate aus dem Online-Workshop Kommunalpolitik eingeflossen, zum Beispiel Ergebnisse  einer Umfrage unter Dürener Jugendlichen, was sie sich für Düren wünschen.

Am Freitag, 2. Oktober, ab 17.30 Uhr, steht der nächste Liebertée-Talk an, diesmal als Quizabend zum Thema Berufe, inhaltlich gefüllt von JUST-Nord, das Dürener Programm im Rahmen von „Jugend stärken im Quartier“.