Nach Schlägerei in Düren: Brüder sitzen in Untersuchungshaft

Nach Schlägerei in Düren: Brüder sitzen in Untersuchungshaft

Die beiden am Montag nach einer großen Auseinandersetzung in Norddüren festgenommenen Brüder sitzen in Untersuchungshaft.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Den 20 und 27 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, am Montagnachmittag einen 35-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Beide sind der Polizei einschlägig bekannt, sagte Sprecherin Melanie Arenz am Mittwoch weiter.

In ihren Akten stehen bereits Delikte wie gefährliche Körperverletzung, Raub und Bedrohung. Die Ermittlungen über Ursache und den genauen Hergang der Auseinandersetzung zwischen bis zu 20 Personen an der Neuen Jülicher und der Fritz-Erler-Straße dauern an.

(cro)
Mehr von Aachener Nachrichten