Düren: Billard-Kreisverband Düren trauert um Jakob Hünerbein

Düren: Billard-Kreisverband Düren trauert um Jakob Hünerbein

Der Billard-Kreisverband Düren trauert um sein Ehrenmitglied Jakob Hünerbein, der unerwartet und plötzlich im Alter von 83 Jahren gestorben ist. Der Träger der silbernen Ehrennadel der Deutschen Billard Union war der an Lebensjahren reichste aktive Sportler des Billardverbandes.

Noch im Juli nahm Hünerbein, der für den BSC Birkesdorf spielte, an der Mannschafts-Landes-Meisterschaft Dreiband Klasse 3 des Karambol Billard Verbandes Mittelrhein teil und konnte dort ein letztes Mal brillieren. Er belegte mit seiner Mannschaft den ersten Rang und wurde bei der anschließenden Siegerehrung als bester Einzelspieler des Klassements geehrt.

Für den Billard Kreisverband Düren war er über viele Jahre als Sportwart des BSC Rölsdorf erster Ansprechpartner und Ausrichter zahlreicher Meisterschaften. Seine Gastfreundlichkeit und sein „sonniges Gemüt” haben ihm im Laufe seines Lebens viele Freunde eingebracht. Stets mit seinem Alter kokettierend und mit einem Augenzwinkern brachte er viel Freude in die Clubheime des Verbandes.

Mehr von Aachener Nachrichten