1. Lokales
  2. Düren

Einbruch in Düren: Bewohnerin überrascht Einbrecher

Einbruch in Düren : Bewohnerin überrascht Einbrecher

Drei Männer haben am Dienstagmorgen versucht, in ein Einfamilienhaus in Düren einzubrechen. Die lauten Schreie der Hausbewohnerin vertrieben die Täter.

Gegen 10.30 Uhr am Dienstagmorgen kehrte die Bewohnerin eines freistehenden Einfamilienhauses in der Straße „Weinberg“ nach kurzer Abwesenheit nach Hause zurück. Sie hörte verdächtige Geräusche aus dem Wohnzimmer. Als sie es betrat, versuchten gerade drei Personen, die Terrassentür aufzubrechen.

Die Bewohnerin schrie laut und vertrieb so die Einbrecher, die durch den Garten flüchteten. Zwei Männer kletterten über den Zaun und rannten in Richtung Steinweg. Ein Täter entfernte sich möglicherweise durch den rückwärtigen Gartenbereich.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt. Die Geschädigte beschreibt die Männer als eher südländisch aussehend mit Bart und etwa 30 bis 40 Jahre alt. Sie trugen alle Kappen und Jeans und waren 1,80 bis 1,90 Meter groß.

Zeugen, die im Tatzusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 in Verbindung zu setzen.

(red/pol)