Düren: Betrunkener verursacht Unfall

Düren: Betrunkener verursacht Unfall

Ein auf der Fahrbahn spazierender volltrunkener Fußgänger hat durch sein Verhalten eine Autofahrerin zu einer Vollbremsung veranlasst und damit eine Kettenreaktion in Gang gesetzt.

Während diese ihren Wagen noch rechtzeitig abbremsen konnte, gelang dies einer nachfolgenden Verkehrsteilnehmerin nicht mehr - es kam zur Kollision.

Die Frau war am Freitagabend gegen 21.20 auf der Schoellerstraße unterwegs, als sie auf einmal vor sich den dunkel bekleideten Fußgänger sah. Ein 62-jähriger Dürener ging mitten auf dem Fahrstreifen spazieren. Weshalb er nicht den Gehweg sondern die Fahrbahn benutzte, konnte der alkoholisierte Mann auf Nachfrage der Polizei den Beamten beim besten Willen nicht beantworten.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Mehr von Aachener Nachrichten