Düren: Betrunken gegen Auto und Zaun gefahren

Düren: Betrunken gegen Auto und Zaun gefahren

Offenbar betrunken ist ein junger Mann am frühen Karsamstag gegen ein Auto und einen Zaun gefahren und anschließend vom Unfallort geflüchtet.

Um 2.05 Uhr vernahmen mehrere Zeugen an der Friedrichstraße/ Ecke Bonnerstraße ein lautes Quietschen. Als sie nachschauten, sahen sie mehrere junge Männer, die versuchten ein Auto, das gegen ein abgestelltes Fahrzeug und einen Zaun geprallt war, wegzuschieben.

Am Steuer saß ein weiterer junger Mann, der versuchte, den Motor zu starten. Als dies nicht gelang, verließen alle vier Personen in getrennte Richtungen den Unfallort.

Der vermutliche Unfallfahrer und ein Begleiter wurden in Tatortnähe kontrolliert. Da der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Mehr von Aachener Nachrichten