1. Lokales
  2. Düren

Nideggen-Berg: Berger „Grieläächer“: Stolz auf den Nachwuchs

Kostenpflichtiger Inhalt: Nideggen-Berg : Berger „Grieläächer“: Stolz auf den Nachwuchs

Das Tief mit Namen Kurt hatte vielleicht gut fünf Zentimeter Schnee hinterlassen. Das tat der wohligen, familienfreundlichen Atmosphäre in der gut besetzten Bürgerbegegnungsstätte in Berg keinen Abbruch. Schon der Einmarsch der Würdenträger der „Grieläächer“, an ihrer Spitze Vorsitzender Frank Steffens und Sitzungspräsidentin Sandra Kirch brachte Stimmung ins Haus.

Inhne asvour tzeatn red schwNhcau erd rrgeBe geadnnzra.T n„sUre eznagr “,zltSo rfie arSdna Kicreh ni nde a,laS i„ts unres hwcaschNu, eid nninzänereT esurrne .adre“G Die el“iääc„Gehrr ebton hocn irteeew ngEceäwegehsi uf:a die oerßG e,Grda die ide räshengtEe sau kitloPi und vKanrela etbe,telegi dnu dsa tim illfaeB rubfhüeteä bnleaän„etrtlM f“sösö,lmpKo das ni nniee eWetbrewbt tim emd ltlMtanbeärne Frie“wera„kl aus etnatVl ttr.a

sceDhwinza gab es neien gteun ixM aus Bn,eetnredüt seganG nud nä.enTz Dei eraGnd sua tetnlVa ndu lWsehoermli udn ads opsanTrzc uas eleiWhlrsom rwean zu .sGta rtetzLese ettwertieef tim rde wtntaoprhzSepu red tjieösL„ Detöjz“ muh.T erD uAttrfit dre „kBsmrel“töz ndu red ihcl„reZpü “eseKsöb etbeeesgtri c.uah