1. Lokales
  2. Düren

Langerwehe: Bereits 125 Mal für andere ehrenamtlich im Einsatz

Langerwehe : Bereits 125 Mal für andere ehrenamtlich im Einsatz

„Blut kann immer noch nicht künstlich hergestellt werden, umso wichtiger für unsere Gesellschaft ist ihr unermüdlicher ehrenamtlicher Einsatz. Sie retten Leben.“ Bürgermeister Heinrich Göbbels (CDU) hat jetzt langjährige Blutspender aus der Töpfergemeinde im Bürgerhaus in Pier geehrt.

Mit eirecmhenlthna rMierneibatt des noetR zsKueer etrcehiüerb rde neVrgshtulefcaw Udunnr,ke dnlahEenenr und snrtePeä dnu tntebo,e lchew sb„wtignlceihene Dietsn am änthNc“es edi nsrBtpluede mrime werdei nlestei ndr.eüw

25 Mla luBt gdetnsepe ehnab saukrM a,rnzF norA Kisamkn,i Diaenl Ka,sles nroA Rok,crob unneaSs lrefEedi onlSmacha dun Beälbr idSt.hmc

ieetsrB pdtepol os iu,ghfä salo 50 M,al benha unGerht cs,Buh Maennrai c,arleküHmle Mrtnai rhHat ndu aMair inKög uBlt desee.pngt Sie duwern tim der ledaEnnhre ni dGol imt krazhnineEc ni oGdl aeeschntgu.zie

rngüeJ ,nuarB HPase-enrt ,essrE eosfJ Hbro,hac heTo sngrUeil ndu rHbeert sVaaen dwuenr rüf e-msa0lig10 stdpenenBul .gerhet Zzettutrlgeu eduwr finWride rhateK enatsc,zeguieh ilew re ebmi oentR uzrKe in nghewLreea erbetsi 215 aMl tluB egdnetpes .ath