Düren: Bedroht und ausgeraubt: Räuber erbeutet Zigaretten

Düren: Bedroht und ausgeraubt: Räuber erbeutet Zigaretten

Bedroht und ausgeraubt wurde am Samstagabend ein 18-jähriger Dürener an einer Kleingartenanlage an der Wewordenstraße. Mit vorgehaltener Waffe forderte der Täter die Herausgabe von Wertsachen. Der Täter flüchtete.

Das Opfer befand sich gemeinsam mit einem Bekannten auf der Wewordenstraße. Eine schwarz gekleidete, männliche Person bewegte sich zielstrebig auf die beiden zu, holte eine schwarze Schusswaffe hervor und bedrohte damit den Schüler. Er forderte die Herausgabe von Wertsachen.

Der 18-Jährige übergab ihm zwei Dosen Zigaretten. Anschließend wurde er auf dem Boden liegend durchsucht, der Räuber fand jedoch keine weiteren Wertsachen und flüchtete.

Die Zeugen beschreiben den Täter als etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und komplett schwarz gekleidet. Die Kapuze seinen Pullovers war hochgezogen, sein Gesicht bis zu den Augen durch ein schwarzes Tuch verdeckt. Der Mann sprach deutsch ohne jeglichen Akzent. Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Nummer 02421 949-6425 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten