Düren: Baum gerammt und abgehauen: Polizei sucht Golf-Fahrer

Düren: Baum gerammt und abgehauen: Polizei sucht Golf-Fahrer

Ein Baum am Straßenrand stand einem Autofahrer in Düren am Dienstagabend offenbar im Weg. Nach erfolgtem Zusammenstoß flüchtete er zusammen mit zwei Beifahrern - an seinem ramponierten Auto hatte er zuvor aber noch etwas zu erledigen.

Ein Fußgänger hatte gegen 20.10 Uhr an der Frankenstraße einen lauten Knall bemerkt. Er entdeckte den VW Golf, der nahe des Chlodwigplatzes gegen den Baum gekracht war. Als der Zeuge den Unfallopfern Hilfe anbieten wollte, sah er, wie der Fahrer und seine beiden Begleiter eilig die Nummernschilder vom Auto entfernten und in Richtung Südstraße davonliefen. Daraufhin verständigte der Dürener die Polizei.

Die herbeigerufenen Beamten stellten fest, dass das Unfallfahrzeug bereits vor mehr als zwei Jahren amtlich stillgelegt worden war. Auch ein im Innenraum vorgefundenes Kurzkennzeichen hatte schon lange keine Gültigkeit mehr. Beim Unfall war ein Schaden von mehr als 7000 Euro entstanden.

Der Wagen wurde beschlagnahmt. Wer die Ermittlungen der Polizei nach dem Fahrer und seinen vermutlich verletzten Mitfahrern mit Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu melden.

(red/pol)