Düren: Baudezernent stoppt Baumfällaktion

Düren: Baudezernent stoppt Baumfällaktion

In letzter Sekunde hat Dürens Bauderzernent Paul Zündorf am Mittwoch Baumfällarbeiten in der Bonner Straße gestoppt. Dort will die Caritas auf dem Gelände einer alten Villa den Neubau eines Seniorenwohnheims in Verbindung mit betreutem Wohnen realisieren. Die Villa selbst steht unter Denkmalschutz und soll erhalten bleiben.

Das Grundstück samt Villa gehört dem Förderverein des Diözesanverbandes der Caritas. Die entsprechende Planung ist in den städtischen Gemien zwar bereits diskutiert worden, einen Beschluss gibt es aber noch nicht, zumal die Caritas erst in der letzten Woche die Planungen aktualisiert hatte. Ein Nachbar hatte die Abholzaktion am Mittwoch mitbekommen und die Stadtverordnete Verena Schloemer von den Grünen alarmiert, die umgehend Baudezernent Paul Zündorf informierte, der die Arbeiten untersagte.

„Die politische Beratung zu diesem Projekt ist noch nicht vollzogen. Erst muss noch die Offenlage und die Bürgerbeteiligung erfolgen“, so Zündorf vor Ort. Pikant ist der Vorgang, weil der Caritas trotz nicht abgeschlossener Beratung in den politischen Gremien bereits eine Genehmigung für die Baumfällaktion vorlag, wie Martin Novak, Geschäftsführer des Vereins zur Förderungs der Caritasarbeit im Bistum Aachen, ausdrücklich versicherte.

(bugi)